Science Space Styria

Archiv

Vortragsreihe STAY TUNED geht in die nächste Runde

In dem von der Kunstuniversität Graz organisierten Workshop „Gesundheit und Lebenskraft durch Musik“ stellt Ihnen Dr.in Monika Glawischnig-Goschnik die Grundkonzepte der Musiktherapie vor. Sie haben auch die Möglichkeit, die Auswirkungen musiktherapeutischer Übungen selbst zu erleben. Musik begleitet uns ein Leben lang und trägt maßgeblich zur Verbesserung der Lebensqualität bei.

 

Der Workshop findet am 8. Juni 2017 von 16:00 bis 19:30 Uhr in der Reiterkaserne (Leonhardstraße 82 – 84) statt. Da pro Hochschule maximal 3 Plätze zur Verfügung stehen, wird um eine Anmeldung unter personalentwicklung@kug.ac.at bis zum 28. Mai 2017 gebeten.

 

Anschließend an die Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, sich am Buffet über den Workshop auszutauschen.

 

KUG_logo_1_cmyk

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2017/03/14/vortragsreihe-stay-tuned-geht-in-die-naechste-runde/
LinkedIn

Mehr Frauen in Führung: Karriereprogramm der TU Graz zeigt Wirkung

Waren vor Beginn des Projektes „Leading Women – Shaping the future“ nur rund acht Prozent der Forscherinnen in leitenden Funktionen des Universitätsmanagements tätig, so hat sich der Frauenanteil in der Universitätsführung der TU Graz mit Abschluss des dreijährigen Pilotprojekts verdreifacht.
 
Rektor Harald Kainz
zeigt sich erfreut: „Wir konnten mit diesem Programm wesentliche Akzente in der Karriereentwicklung einiger unserer besten Wissenschafterinnen setzten und sie an leitende Funktionen im Universitätsmanagement heranführen. Der Erfolg gibt uns recht: ob in den Fakultäten, in der Leitung unserer Fields of Expertise oder im Senat, überall hat sich der Frauenanteil wesentlich erhöht.“
 
Nähere Informationen zur Frauenförderung in der Wissenschaft an der TU Graz finden Sie hier.
 
TU-Graz

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/11/22/mehr-frauen-in-fuehrung-karriereprogramm-der-tu-graz-zeigt-wirkung/
LinkedIn

Globales Kompetenzzentrum der Ressourcenunis

Die Rektoren der Ressourcenuniversitäten für Nachhaltigkeit haben anlässlich ihrer Konferenz, die Ende September in St. Peterburg stattfand und an der über 100 Rektoren aus der ganzen Welt teilnahmen, die Einrichtung und Beantragung eines UNESCO-Kompetenzzentrums für die Ausbildung im Bergbausektor beschlossen.
 
Das Präsidium für die Leitung dieses Vorhabens besteht aus den Rektoren der Bergbauuniversitäten in St. Petersburg, Freiberg und Leoben. Sie werden von weiteren zehn Rektoren aus allen Erdteilen unterstützt.
 
„Der Bedarf an Rohstoffen ist im stetigen Steigen begriffen. Wir sind daher aufgefordert, unsere Ressourcen besser auszunützen, durch umweltfreundliche Gewinnung und Verarbeitung, durch optimierten Einsatz im Produkt oder durch Wiederverwendung“, erläutert Prof. Wilfried Eichlseder, Rektor der Montanuniversität Leoben.
 
Montanuni

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/10/06/globales-kompetenzzentrum-der-ressourcenunis/
LinkedIn

„Lessons from Silicon Valley – Lessons for Steiermark

Burton H. Lee, Stanford University, präsentiert Studie zu Potenzialen und Herausforderungen der Steiermark in Entrepreneurship und Innovation
 
Dr. Burton H. Lee, Experte für European Entrepreneurship and Innovation der Stanford University, widmete sich im Auftrag der TU Graz und weiterer Partner aus Wirtschaft, Industrie und Politik der steirischen Innovations- und Gründerlandschaft und analysierte Potenziale und Herausforderungen der Region. Jetzt liegen die Ergebnisse der Studie vor, inklusive Handlungsempfehlungen für die Zukunft.
 
Präsentiert wird die Studie am 21. September um 14:00 Uhr an der Alten Technik der TU GRAZ, Rechbauerstraße 12/1. Stock, 8010 Graz
 
TU-Graz

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/09/19/lessons-from-silicon-valley-lessons-for-steiermark/
LinkedIn

Botanik-Brunch an der Uni Graz am 11. September

Frühstück und Forschung rund um Hülsenfrüchte
 
Warum kichert die Erbse? Warum sorgt die Bohne für Töne? Und was steckt alles in Linsen? Diese und viele weitere Geheimnisse der Hülsenfrüchte verrät der nächste Botanik-Brunch im Botanischen Garten der Karl-Franzens-Universität Graz am Sonntag, den 11. September 2016 von 10 bis 14 Uhr.
 
2016 haben die Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr der Hülsenfrüchte ausgerufen. Der Botanische Garten lädt daher ein, diese bedeutende Pflanzenfamilie unter dem Titel „Linsenweisheiten“ kennenzulernen. Beim wissenschaftlich-heiteren Spaziergang zwischen Bohnenstangen im Bauerngarten erfährt man, warum die Bohn“schote“ eigentlich eine Hülse ist, warum die Erbse kichert, wie es zum „Böhnchen-Tönchen“ kommt und warum Linse, Erbse & Co. so beliebt sind.
 
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten:
 
E-Mail: sieben@uni-graz.at
 
Tel.: 0316 380-1503
 
Botanik-Brunch: Linsenweisheiten
 
WANN: Sonntag, 11. September 2016, 10 bis 14 Uhr
 
WO: Botanischer Garten der Uni Graz, Schubertstraße 59, 8010 Graz
 
Uni-Graz

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/09/06/botanik-brunch-an-der-uni-graz-am-11-september/
LinkedIn

Biobank der Med Uni Graz mit dem „International Life Sciences Award 2016” ausgezeichnet

Mehr als 7,5 Millionen biologische Proben und damit assoziierter Daten werden in der Biobank Graz der Med Uni gelagert und für Forschungszwecke zur Verfügung gestellt. Kürzlich wurde die Einrichtung von den Juroren des „International Life Sciences Award 2016“ als „Beste Europäische Akademische Biobank“ ausgezeichnet.

 

Die International Life Sciences Awards werden von der Britischen „Global Health & Pharma” verliehen, eine internationale Plattform und Gemeinschaft multidisziplinärer Mitglieder. Mit diesem Preis wird das Fach „Biowissenschaften“ in den Mittelpunkt gerückt und es werden jene Institutionen ausgezeichnet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, innovative und neue Wege im Life Science-Bereich zu beschreiten.
Med-Uni

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/07/07/biobank-der-med-uni-graz-mit-dem-international-life-sciences-award-2016-ausgezeichnet/
LinkedIn

Ein Jahr neues Lehramtsstudium an acht Hochschulen

Im Südosten Österreichs studieren die Pioniere: Die zukünftigen AHS-/BHS-/NMS-LehrerInnen, die ihre Ausbildung im Wintersemester 2015/16 begonnen haben, sind die ersten und bislang einzigen Studierenden in Österreich, die eine von Universitäten und Pädagogischen Hochschulen gemeinsam entwickelte und angebotene Lehramtsausbildung absolvieren.
 
Zwei neue Zentren für Pädagogisch-Praktische Studien an den Standorten Graz (Zentrum für Pädagogisch-Praktische Studien der Sekundarstufe Allgemeinbildung Graz) und Klagenfurt (Zentrum für Pädagogisch-Praktische Studien) koordinieren und organisieren die Zusammenarbeit mit den Schulen und bieten damit ein besseres Service für die Studierenden.
 
Bereits im zweiten Semester können Studierende des neuen Lehramtsstudiums ein Orientierungspraktikum in einer Schule durchlaufen, um ihre Fähigkeiten und ihr Interesse für den LehrerInnenberuf zu reflektieren. Bei ihrer Premiere haben heuer kürzlich schon mehr als 600 Studierende diese Lehrveranstaltung absolviert.
 
Auf großes Interesse stößt der gemeinsame Weg in der österreichischen Bildungspolitik. Zur Feier des Tages der PädagoInnenbuldung am 14. Juni 2016 werden an der PH Steiermark prominente Gäste erwartet: Angela Weilguny, Sektionschefin im Bildungsministerium, Heribert Wulz, Sektionschef im Wissenschaftsministerium, Andreas Schnider, Vorsitzender des Qualitätssicherungsrates für PädagogInnenbildung, sowie die steirische Landesschulrats-Präsidentin Elisabeth Meixner.
 
PHSt

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/06/09/ein-jahr-neues-lehramtsstudium-an-acht-hochschulen/
LinkedIn

FLUCHT.weg.EU

Die FH JOANNEUM lädt zum vierten und damit vorerst letzten Teil der Diskussionsreihe zum Thema Menschen auf der Flucht und Migration am 8. Juni 2016 ein – dieses Mal geht es um die Migration aus wissenschaftlicher Sicht.
 
FLUCHT.weg.EU: Migration und Wissenschaft – Sozialpädagogik und Soziale Arbeit
 
Mittwoch, 08. Juni 2016
 
18:00 Uhr
 
AUDIMAX der FH JOANNEUM Graz
Eggenberger Allee 11, 8020 Graz
 
Annette Sprung vom Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz spricht die Keynote.
 
Am Podium diskutieren danach Wolfgang Benedek, Leiter des Instituts für Völkerrecht und internationale Beziehungen der Karl-Franzens-Universität Graz, Arno Heimgartner, Leiter des Instituts für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz, Gertraud Pantucek, Leiterin des August-Aichhorn-Instituts für Soziale Arbeit der FH JOANNEUM und Karl Peter Pfeiffer, Rektor der FH JOANNEUM. Sie stehen auch für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.
 
FH-JOANNEUM

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/06/06/flucht-weg-eu/
LinkedIn

Vergangenes verstehen: Österreichischer Zeitgeschichtetag von 9. bis 11. Juni an der Uni Graz

Eine Konferenz der Sonderklasse bringt von 9. bis 11. Juni 2016 rund 500 BesucherInnen aus ganz Europa, den USA und Japan nach Graz: Der österreichische Zeitgeschichtetag an der Karl-Franzens-Universität versammelt ExpertInnen, die sich mit den verschiedensten Aspekten der jüngeren Vergangenheit auseinandersetzen.
 
Besondere Schwerpunkte innerhalb der über 170 wissenschaftlichen Vorträge sind Gedächtnis- und Erinnerungskulturforschung, die Geschichte von Migrationen innerhalb und außerhalb Europas, Nationalsozialismus sowie die Veränderung politischer Kulturen im Allgemeinen. Im Zentrum steht aber auch die Frage, womit sich Zeitgeschichtsforschung überhaupt beschäftigt, welche Methoden sie verwendet und welche Perspektiven sie entwickelt.
 
„Konstruktive Unruhe. Österreichischer Zeitgeschichtetag 2016.“ Freier Eintritt.

Zeit: Donnerstag, 9. Juni, bis Samstag, 11. Juni 2016

Ort: Hauptgebäude, Karl-Franzens-Universität Graz, Universitätsplatz 3, 8010 Graz
 Uni-Graz

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/06/01/vergangenes-verstehen-oesterreichischer-zeitgeschichtetag-von-9-bis-11-juni-an-der-uni-graz/
LinkedIn

Lektionen aus dem Silicon Valley: Vortrag von Stanford-Professor Burton Lee

Der Stanford-Professor und Experte für europäisches Unternehmertum Burton Lee teilt am 1. Juni an der TU Graz seine unkonventionellen Erkenntnisse aus dem Silicon Valley zum Thema Innovation.
 

Der Start-up-Experte und Kenner der europäischen Gründungs- und Innovationskultur wird in seinem Vortrag an der TU Graz Lektionen aufzeigen, die österreichische Unternehmen, Universitäten und Regionen vom Silicon Valley lernen können.
 
New Lessons from Silicon Valley for Austrian Industry, Universities and Regions

Zeit: Mittwoch, 1. Juni 2016, 18 Uhr

Ort: Aula der TU Graz, Rechbauerstraße 12, 1. Stock, 8010 Graz

Vortragssprache: Englisch

Um Anmeldung unter ulla.lehrmayer@tugraz.at wird gebeten
TU-Graz

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2016/05/24/lektionen-aus-dem-silicon-valley-vortrag-von-stanford-professor-burton-lee/
LinkedIn