Science Space Styria

News

Info der Steirischen Hochschulen an alle Maturant/innen

Lie­be Matu­ran­tin­nen, lie­be Matu­ran­ten,

 

für uns alle ist aktu­ell eine Zeit, die sehr her­aus­for­dernd ist. Wir beob­ach­ten aber auch, dass ihr die Situa­ti­on bis jetzt sehr gut von zu Hau­se aus meis­tert — unse­ren Respekt dafür! Wir wis­sen aber auch, dass es zur Zeit für man­che etwas schwie­ri­ger ist, sich Infor­ma­tio­nen zum Traum­stu­di­um zu suchen. Das muss es nicht! Wir, die stei­ri­schen Hoch­schu­len, möch­ten euch auf die­sem Weg sagen: wir bera­ten euch ger­ne. Wir haben zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten geschaf­fen, über die ihr mit uns Kon­takt auf­neh­men und euch infor­mie­ren könnt und genau das wol­len wir euch in die­sem Mail zei­gen.

 

Wir hof­fen, euch damit die Infor­ma­ti­ons­su­che etwas zu erleich­tern und freu­en uns, von euch zu hören oder zu lesen.

Alles Gute für die Matu­ra und euren wei­te­ren Lebens­weg,

 

eure stei­ri­schen Hoch­schu­len!

 

Hier fin­det ihr eine Über­sicht aller stei­ri­scher Hoch­schu­len mit aktu­el­len Kon­takt­mög­lich­kei­ten: Info-Akti­on SHK

 

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2020/04/16/info-der-steirischen-hochschulen-an-alle-maturant-innen/
LinkedIn

FH JOANNEUM und TU Graz vertiefen Kooperation

FH Joanneum

Mit gemein­sam mehr als 20.000 Stu­die­ren­den prä­gen die TU Graz und die FH JOANNEUM die natur­wis­sen­schaft­lich-tech­ni­sche aka­de­mi­sche Aus­bil­dung in der Stei­er­mark. Die bei­den Hoch­schu­len koope­rie­ren seit vie­len Jah­ren erfolg­reich. Die­se Zusam­men­ar­beit wird nun ver­tieft.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2020/01/28/fh-joanneum-und-tu-graz-vertiefen-kooperation/
LinkedIn
Mehr Infos …

Informationen und Programm zur Ringvorlesung “Ernährung — Evidenz & Konsequenz”

Informationen und Programm zur Ringvorlesung “Ernährung — Evidenz & Konsequenz”

Die inter­uni­ver­si­tä­re Ring­vor­le­sung ist eine Ver­an­stal­tungs­rei­he der Stei­ri­schen Hoch­schul­kon­fe­renz. Der Mensch und sei­ne Gesund­heit befin­den sich im Span­nungs­feld über­nom­me­ner Gewohn­hei­ten, erlern­ten Ess­ver­hal­tens und tra­dier­ter All­tags­weis­hei­ten. Aktu­el­le Erkennt­nis­se und empi­risch beleg­te Fak­ten wer­den lei­der oft nicht umfas­send genug oder nur redu­ziert trans­por­tiert.

 

Die Aus­wir­kun­gen von Fehl­ver­hal­ten in der Ernäh­rung, des­sen Fol­ge­wir­kun­gen und dar­aus bis­wei­len resul­tie­ren­de Krank­hei­ten stel­len schluss­end­lich nicht nur Ein­schrän­kun­gen in der per­sön­li­chen Lebens­qua­li­tät dar, son­dern ver­ur­sa­chen auch enor­me volks­wirt­schaft­li­che Kos­ten.

 

In die­ser Vor­le­sungs­rei­he sol­len der Lebens­weg im Lich­te der Ernäh­rungs­ge­wohn­hei­ten und Emp­feh­lun­gen hin­ter­fragt, die Prä­gung durch Fami­lie und Gesell­schaft beleuch­tet und resul­tie­ren­de Aus­wir­kun­gen ana­ly­siert wer­den. Schließ­lich gilt es gesund­heits­för­der­li­che, evi­denz­ba­sier­te Ver­än­de­rungs­mög­lich­kei­ten auf­zu­zei­gen.

Der Pro­gramm­fol­der zum Down­load: Ernäh­rung — EVIDENZKONSEQUENZ. Die ein­zel­nen Ver­an­stal­tun­gen fin­den Sie mit Anmel­de­link auch im Bereich Hoch­schul­di­dak­tik unter Ange­bo­te.

 

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/projekte/ernaehrung-evidenz-konsequenz/
LinkedIn
Mehr Infos …