Science Space Styria

News

Controller Forum 2018

Ist ein nega­ti­ves Eigen­ka­pi­tal wirk­lich ‚nega­tiv‘?“ und „Was haben die mensch­li­chen Wer­te mit dem Unter­neh­mens­er­folg (Gemein­wohl­bi­lanz) oder die Schlacht von Water­loo mit der Digi­ta­li­sie­rung zu tun?“. Die Ant­wor­ten auf die­se und ande­re Fra­gen ken­nen Dr. Hele­ne Kar­ma­sin von Kar­ma­sin Beha­viou­ral Insights in Wien, Dipl.-Kfm. Jens Ropers als Part­ner der CA Aka­de­mie AG am Wörth­see bei Mün­chen und ande­re nam­haf­te Key­notespeaker.

 

Das Con­trol­ler Forum am 19. Sep­tem­ber 2018 der FH CAMPUS 02 & ICG Inte­gra­ted Con­sul­ting Group bie­tet mit span­nen­den Vor­trä­gen und Work­shops ein brei­tes Spek­trum an brand­ak­tu­el­len The­men für Füh­rungs­kräf­te und Con­trol­ler und ist eine idea­le Platt­form für den Aus­tausch. Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Pro­gramm: www.controller-forum.org

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2018/07/06/controller-forum-2018/
LinkedIn

Med Uni Graz: Neuer Vizerektor für Klinische Agenden

Ab dem 1. Juni 2018 verstärkt Univ.-Prof. Dr. Andreas Leithner als Vizerektor für Klinische Agenden auf Vorschlag des Rektors und nach Wahl durch den Universitätsrat am 28. Mai 2018 das Ratsdirektor der Medizinischen Universität Graz.

Vize­rek­tor Andre­as Leit­h­ner wird, unter­stützt durch sei­ne Rek­to­rats­kol­le­gIn­nen, inhalt­lich vor allem im Rah­men der bestehen­den Zusam­men­ar­beits­ver­ein­ba­run­gen mit der Stei­er­mär­ki­schen Kran­ken­an­stal­ten­ge­sell­schaft m.b.H. (KAGes) tätig wer­den. Hier­bei wird ins­be­son­de­re die Erfül­lung von Lehr­auf­ga­ben und For­schungs­mög­lich­kei­ten der Med Uni Graz Mit­ar­bei­te­rIn­nen im kli­ni­schen Bereich, zusätz­lich zu deren Auf­ga­ben in der Pati­en­tIn­nen­be­treu­ung, zum Auf­ga­ben­ge­biet des Vize­rek­tors zäh­len.

 

Stär­kung der Zusam­men­ar­beit mit der KAGes  

Mit der Imple­men­tie­rung eines Vize­rek­tors für Kli­ni­sche Agen­den soll die bereits sehr gute Zusam­men­ar­beit mit der KAGes nach­hal­tig gestärkt und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den, damit sowohl die Med Uni Graz als auch die KAGes in der Erfül­lung der jewei­li­gen Auf­ga­ben von­ein­an­der pro­fi­tie­ren kön­nen.

Andre­as Leit­h­ner absol­vier­te das Stu­di­um der Human­me­di­zin an der Medi­zi­ni­schen Fakul­tät der Uni­ver­si­tät Wien. Seit 2001 ist er an der nun­meh­ri­gen Medi­zi­ni­schen Uni­ver­si­tät Graz tätig, wo er in den letz­ten 17 Jah­ren in zahl­rei­chen Lei­tungs­po­si­tio­nen erfolg­reich mit­ge­ar­bei­tet hat. Sei­ne jah­re­lan­gen Erfah­run­gen und Kennt­nis­se im Bereich sämt­li­cher kli­ni­scher Agen­den in Kom­bi­na­ti­on mit sei­ner fach­li­chen Kom­pe­tenz machen ihn zum idea­len Kan­di­da­ten für die Posi­ti­on als Vize­rek­tor für Kli­ni­sche Agen­den an der Med Uni Graz.

 

Andre­as Leit­h­ner ver­stärkt ab sofort das Rek­to­rats­team.  © Med Uni Graz

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/2018/06/05/med-uni-graz-neuer-vizerektor-fuer-klinische-agenden/
LinkedIn

STAY TUNED: Leben, arbeiten, gesund bleiben! — !Alle Plätze vergeben!

Die Vor­trags­rei­he STAY TUNED geht in die nächs­te und letz­te Run­de. Die neun stei­ri­schen Hoch­schu­len und Uni­ver­si­tä­ten wid­men sich 2016/17 dem Schwer­punkt­the­ma Healt­hy Ageing. Unter dem Pro­jekt­ti­tel “Stay tun­ed — Leben, arbei­ten, gesund blei­ben!” griff die Stei­ri­sche Hoch­schul­kon­fe­renz das The­ma bereits im Rah­men unter­schied­lichs­ter Ver­an­stal­tun­gen auf. Dies­mal mit der TU Graz als Gast­ge­ber, dreht sich alles um die Lie­be zu sich selbst. Bei der Abschluss­ver­an­stal­tung hält Prim. Univ.-Prof. Dr.med. Dr.phil. Micha­el Leho­fer einen Vor­trag mit dem Titel “Selbst­lie­be als Erfolgs­ge­heim­nis”.

 

Flyer Stay Tuned

 

Sor­gen, Über­for­de­rung, Schuld­ge­füh­le, Bezie­hungs­pro­ble­me – egal ob im Berufs- oder Pri­vat­le­ben – wir alle ken­nen das. Manch­mal wer­den wir dadurch sogar krank. Schön, wenn wir die Pro­ble­me lösen kön­nen. Aber nicht immer ist das mög­lich! Gera­de wenn das Leben Nein zu uns sagt, soll­ten wir zu uns selbst Ja sagen kön­nen. Unbe­strit­ten zählt dies zu den größ­ten Her­aus­for­de­run­gen des Lebens und es erfor­dert gro­ßen Mut, JA zu sich selbst zu sagen. Dabei geht es nicht um Selbst­in­sze­nie­rung, um die Beja­hung durch ande­re, wie sie Nar­ziss­ten und Ego­is­ten brau­chen. Nein, es geht um die auf­rich­ti­ge Selbst­lie­be, also auch um die Fähig­keit, sich selbst ver­bun­den zu sein.

 

Zum Vor­tra­gen­den Prim. Univ.-Prof. Dr.med. Dr.phil. Micha­el Leho­fer (LKH Graz Süd-West):

1956 in Graz gebo­ren, stu­dier­te Psy­cho­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Salz­burg und Medi­zin an der Uni­ver­si­tät Graz. Anschlie­ßend wur­de er Psych­ia­ter und bil­de­te sich zusätz­lich zum Psy­cho­the­ra­peu­ten wei­ter. 1997 habi­li­tier­te er sich im Fach Psych­ia­trie und über­nahm im sel­ben Jahr die Lei­tung einer Abtei­lung für Psych­ia­trie am LKH Graz Süd-West. 2004 wur­de er zum Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor ernannt. Aktu­ell ist er Lei­ter von zwei psych­ia­tri­schen Abtei­lun­gen und stell­ver­tre­ten­der Ärzt­li­cher Direk­tor des LKH Graz SW. Er hält Vor­trä­ge, ist als Psy­cho­the­ra­peut in frei­er Pra­xis und Füh­rungs­kräf­te­coach tätig.

 


 

Um Anmel­dun­gen bis zum 12. Okto­ber 2017 unter personalentwicklung@tugraz.at wird gebe­ten! 

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/veranstaltungen/stay-tuned-leben-arbeiten-gesund-bleiben/
LinkedIn