Science Space Styria

Blog Archiv

Next stop: Master-Studium

Auch bei der Anmeldung zu einem Master-Studium kann so manches schiefgehen und Fristen müssen eingehalten werden. Ein kurzer Überblick soll die Orientierung erleichtern.

 

(Foto: FH JOANNEUM)

(Foto: FH JOANNEUM/Rizzi)

 


Anmeldefrist bis 29. März 2017

 

FH JOANNEUM* (Frühjahrstermin)

  • Soziale Arbeit
  • Data and Information Analyst
  • eHealth
  • Informationsmanagement
  • IT – Recht & Management
  • IT & Mobile Security
  • Advanced Electronic Engineering
  • Engineering and Production Management
  • Massenspektrometrie und molekulare Analytik
  • Architektur
  • Energy and Transport Management
  • Business in Emerging Markets
  • Gesundheitsmanagement im Tourismus
  • International Industrial Management (Vollzeit und berufsbegleitend)

Anmeldefrist bis 01. Juni 2017

 

FH JOANNEUM* (Sommertermin)

  • Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering
  • Luftfahrt / Aviation
  • Baumanagement und Ingenieurbau
  • Ausstellungsdesign
  • Communication, Media, Sound and Interaction Design
  • Content-Strategie / Content Strategy
  • Industrial Design
  • Bank- und Versicherungsmanagement
  • Data and Information Analyst
  • eHealth
  • Informationsmanagement
  • IT – Recht & Management
  • IT & Mobile Security
  • Advanced Electronic Engineering
  • Engineering and Production Management
  • Massenspektrometrie und molekulare Analytik
  • Architektur
  • Energy and Transport Management
  • Business in Emerging Markets
  • Gesundheitsmanagement im Tourismus
  • International Industrial Management (Vollzeit und berufsbegleitend)

Anmeldefrist bis 30. Juni 2017

 

Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft

  • Rechnungswesen & Controlling
  • International Marketing
  • Sales Management

Anmeldefrist bis 15. Juni 2017

 

Karl-Franzens-Universität Graz

  • Psychologie (Aufnahmeprüfung 30. August 2017)

Anmeldefrist bis 31. Juli 2017

 

Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft

  • Automatisierungstechnik-Wirtschaft
  • Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik
  • Innovationsmanagement

Anmeldefrist bis 5. September 2017

 

Karl-Franzens-Universität Graz

  • Alle Masterstudien AUßER Technical Chemistry, Chemical and Pharmaceutical Engineering, Biotechnology, Mathematics und Advanced Materials Science (Anmeldung vorbei)

Montanuniversität Leoben

  • Alle Masterstudien

Anmeldefrist bis 30. November 2017

 

Technische Universität Graz

  • Alle Masterstudien

*Manche Studien an der FH JOANNEUM haben zwei Bewerbungsfristen, einen Frühjahrs- und einen Sommertermin. Sollte man das Aufnahmeverfahren beim Frühjahrstermin nicht positiv abschließen, gibt es die Möglichkeit, sich zum Sommertermin erneut für ein anderes Studium an der FH JOANNEUM zu bewerben. Die zweite Wahl muss jedoch einen Sommertermin aufweisen können.

Einzelne Studiengänge bieten auch einen Herbsttermin an. Informationen dazu gibt es ab 07. Juni 2017 auf den jeweiligen Studiengangsseiten unter https://fh-joanneum.at/studium/

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/article/next-stop-masterstudium/
LinkedIn

Bachelor-Studium: Way to go!

Wer sich für ein Studium an einer Hochschule für das Wintersemester 2017/18 bewerben möchte, muss die eine oder andere Anmeldefrist im Auge behalten. Die Aufnahmeverfahren selbst sind ebenfalls von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich.

 

(Foto: FH JOANNEUM)

 


Anmeldefrist bis 29. März 2017

 

FH JOANNEUM(Frühjahrstermin)

  • Biomedizinische Analytik
  • Diätologie
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Physiotherapie
  • Gesundheitsinformatik / eHealth
  • Informationsmanagement
  • Internettechnik
  • Software Design
  • Elektronik und Computer Engineering
  • Nachhaltiges Lebensmittelmanagement
  • Produktionstechnik und Organisation
  • Radiotechnologie
  • Bauplanung und Bauwirtschaft
  • Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement
  • Gesundheitsmanagement im Tourismus
  • Industriewirtschaft / Industrial Management (Vollzeit und berufsbegleitend)

Anmeldefrist bis 31. März 2017

 

Medizinische Universität Graz

  • Humanmedizin
  • Zahnmedizin

(Aufnahmetest 7. Juli 2017)


Anmeldefrist bis 15. Mai 2017

 

Karl-Franzens-Universtität Graz

  • Betriebswirtschaft
  • Volkswirtschaftslehre

(Nachregistrierung ab 22. Mai 2017, Self-Assessment bis 31. Mai 2017, Aufnahmeprüfung 11. Juli 2017)

 

  • Lehramtsstudien

 

Technische Universität Graz

  • Lehramtsstudien

 

Kirchliche Pädagogische Hochschule der Diozöse Graz-Seckau

  • Lehramt Primarstufe
  • Lehramt Sekundarstufe

 

Pädagogische Hochschule Steiermark

  • Primarstufe
  • Sekundarstufe Allgemeinbildung (AB)
  • Sekundarstufe Berufsbildung (BB) Fachbereich Information und Kommunikation
  • Sekundarstufe Berufsbildung (BB) Fachbereich Ernährung

 

Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

  • Lehramt „Musikerziehung/Instrumentalerziehung“ (Zulassungsprüfung Anfang September)

Anmeldefrist bis 01. Juni 2017

 

FH JOANNEUM* (Sommertermin)

  • Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering
  • Luftfahrt/Aviation
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Soziale Arbeit
  • Industrial Design
  • Informationsdesign
  • Journalismus und Public Relations (PR)
  • Bank- und Versicherungswirtschaft
  • Management internationaler Geschäftsprozesse
  • Gesundheitsinformatik / eHealth
  • Informationsmanagement
  • Internettechnik
  • Software Design
  • Elektronik und Computer Engineering
  • Nachhaltiges Lebensmittelmanagement
  • Produktionstechnik und Organisation
  • Radiotechnologie
  • Bauplanung und Bauwirtschaft
  • Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement
  • Gesundheitsmanagement im Tourismus
  • Industriewirtschaft / Industrial Management (Vollzeit und berufsbegleitend)

Anmeldefrist bis 03. Juni 2017

 

Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

  • Alle anderen Studien (Zulassungsprüfungen im Juli)

Anmeldefrist bis 30. Juni 2017

 

Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft

  • Rechnungswesen & Controlling (Vollzeit & Berufsbegleitend)
  • Marketing & Sales (Vollzeit & Berufsbegleitend)

Anmeldefrist bis 15. Juli 2017

 

Karl-Franzens-Universität Graz

  • Biologie (Nachregistrierung ab 22. Juli 2017, Self-Assessment bis 31. Juli 2017, Aufnahmeprüfung 31. August 2017)
  • Molekularbiologie (Nachregistrierung ab 22. Juli 2017, Self-Assessment bis 31. Juli 2017, Aufnahmeprüfung 31. August 2017)
  • Pharmazeutische Wissenschaften (Nachregistrierung ab 22. Juli 2017, Self-Assessment bis 31. Juli 2017, Aufnahmeprüfung 01. September 2017
  • Psychologie (Aufnahmeprüfung 29. August 2017)

 

Technische Universität Graz

  • Architektur
  • Molekularbiologie ((Self-Assessment bis 31. Juli 2017, Aufnahmeprüfung )

Anmeldefrist bis 31. Juli 2017

 

Campus 02 Fachhochschule der Wirtschaft

  • Automatisierungstechnik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Innovationsmanagement

Anmeldefrist bis 5. September 2017

 

Karl-Franzens-Universität Graz

  • Alle anderen Bachelor-Studiengänge

 

Technische Universität Graz

  • Alle anderen Bachelor-Studiengänge

 

Montanuniversität Leoben

  • Alle Bachelor-Studiengänge

*Manche Studien an der FH JOANNEUM haben zwei Bewerbungsfristen, einen Frühjahrs- und einen Sommertermin. Sollte man das Aufnahmeverfahren beim Frühjahrstermin nicht positiv abschließen, gibt es die Möglichkeit, sich zum Sommertermin erneut für ein anderes Studium an der FH JOANNEUM zu bewerben. Die zweite Wahl muss jedoch einen Sommertermin aufweisen können.

 

Einzelne Studiengänge bieten auch einen Herbsttermin an. Informationen dazu gibt es ab 07. Juni 2017 auf den jeweiligen Studiengangsseiten.

 

Die Deadlines für Master-Studiengänge an den steirischen Hochschulen folgen in Kürze.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/article/bachelor-studium-way-to-go/
LinkedIn

Bestens informiert an den steirischen Hochschulen

Wer noch nicht weiß, welche Hochschule er oder sie wählen soll, ist bei den Informationsveranstaltungen der steirischen Hochschulen genau richtig. Von Führungen durch die Universitäten und spannende Einsichten in den FH-Alltag, bis hin zu interessanten Gesprächen mit Lehrenden und Studierenden wird ein volles Programm geboten.

Open House in der FH JOANNEUM Graz

Der Ansturm bei den Tagen der offenen Tür ist immer groß. (FH JOANNEUM/Manfred Terler)

Die Informationstage finden statt:

CAMPUS 02 und die Standorte der FH JOANNEUM bieten auch Schnuppervorlesungen und direkte Einblicke in die Lehrveranstaltungen an.

Am 20. April im Zuge des Tages der offenen Tür der vier Grazer Universitäten, wird ein Shuttlebus bereitgestellt, der zwischen den Unis verkehrt und kostenlos nutzbar ist.

Überall stehen auch BeraterInnen zu den Themen Wohnen und Studienbeihilfe bereit, um den angehenden Studierenden so gut wie möglich eine Vorstellung vom bevorstehenden Studentenleben zu bieten. Bei keiner der Infoveranstaltungen ist vorab eine Anmeldung erforderlich. Einfach hinkommen und informieren!

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/article/bestens-informiert-an-den-steirischen-hochschulen/
LinkedIn

„Mathematik hat leider einen schlechten Ruf“

Die Steirische Hochschulkonferenz gibt mit der MINT-Förderung einen wichtigen Wegweiser in Richtung Zukunft vor. Die MINT-Fächer, also Studienfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, sollen für junge Menschen attraktiver werden. Wie das passieren soll, erklärt Rektor Karl Peter Pfeiffer, FH JOANNEUM.
 
Rektor_Pfeiffer_1
 
Warum ist eine Förderung der sogenannten MINT-Fächer von so zentraler Bedeutung?
 
Wir als steirische Hochschulkonferenz erleben einen Mangel an BewerberInnen und somit Absolventinnen und Absolventen aus den MINT-Fächern. Leider scheinen die MINT-Fächer bei den Maturantinnen und Maturanten den Ruf zu haben, extrem schwierig zu sein. Viele befürchten, dass ein technisches oder mathematisches Studium schlichtweg zu anspruchsvoll sei. Dies gilt insbesondere für Frauen, die nur ganz selten ein MINT-Studium wählen.
 
Dabei werden oft die tollen Berufsaussichten nach einem MINT-Studium außer Acht gelassen. Wir wissen, dass in der Steiermark in den nächsten Jahren ein- bis zweitausend InformatikerInnen gesucht werden. Daher ist es uns ein Anliegen, junge Menschen für MINT-Fächer zu begeistern.
 
Welche Maßnahmen werden konkret angewandt, um dem Mangel an Studierenden entgegenzuwirken?
 
Die steirischen Hochschulen stehen im regen Kontakt mit den allgemein bildenden und berufsbildenden höheren Schulen. Wir müssen junge Menschen im Gespräch überzeugen, dass ein MINT-Studium machbar ist. Nach dem Studium warten außerdem sehr attraktive Jobs auf die Absolventinnen und Absolventen.

 
Welche Initiativen konnten an der FH JOANNEUM durchgeführt werden?
 
Viele Initiativen laufen bereits sehr gut. Beispielsweise die FiT-Aktionstage (FiT steht für „Frauen in die Technik“) im Februar. Hier bieten wir ausschließlich Frauen die Möglichkeit, an einer Schnupper-Tour durch die IT- und Engineering-Studiengänge der FH JOANNEUM teilzunehmen.
 
Bei unseren Schulbesuchen weisen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter explizit auf den Bedarf an Studierenden in den MINT-Fächern hin. Auch werden die praktischen Anwendungen eines Studiums in den Bereichen Informatik und Mathematik verstärkt von uns kommuniziert, damit die jungen Menschen eine Vorstellung davon bekommen, was alles nach dem Abschluss eines MINT-Studiums möglich ist. Wir wollen auch die Bildungs- und AusbildungsberaterInnen verstärkt auf die MINT-Studien hinweisen, damit sie diese Informationen weitergeben.
 
Seit vielen Jahren bieten sowohl die FH JOANNEUM, als auch die TU Graz auch ein „Mathematik Warm-Up“ an. Vor Studienbeginn haben Studieninteressierte die Möglichkeit, den gesamten Stoff der Oberstufe zu wiederholen, um den Einstieg ins Studium zu erleichtern. Damit wollen wir die Angst vor Mathematik im Studium eingrenzen.

 
Wie wird sich die Initiative langfristig auf das Studium auswirken?
 

Für uns als FH JOANNEUM ist es wichtig, den richtigen Mix aus notwendigen Grundlagen und praktischer Anwendung zu finden, damit die Absolventinnen und Absolventen den Berufseinstieg problemlos schaffen.
 
In der Lehre müssen wir darauf achten, die MINT-Studien inhaltlich nicht zu überlasten. Uns ist wichtig zu überlegen, was ein junger Mensch in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studium jetzt und in Zukunft brauchen könnte, um für eine Weiterentwicklung das notwendige fachliche Fundament zu haben. Aber manchmal besteht die Gefahr, dass ein Studium mit speziellen Grundlagenfächen überlastet wird und es dadurch zu Studienabbrüchen kommt.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/article/mathematik-hat-leider-einen-schlechten-ruf/
LinkedIn

Science Space Styria Wordrap #2


 

Dr.iur. Elisabeth Freismuth ist seit Oktober 2014 Rektorin der Kunstuniversität Graz.
 
Von Jänner bis April 2017 hat sie den Vorsitz der steirischen Hochschulkonferenz inne.
 
Für die zweite Ausgabe des Science Space Styria Wordrap nimmt Rektorin Freismuth Stellung zu aktuellen Themen aus dem (steirischen) Hochschulbereich.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.steirischerhochschulraum.at/article/science-space-styria-wordrap-2/
LinkedIn