Science Space Styria

News

GRAWE Förder-Award für die besten Bachelorarbeiten

Cam­pus 02, Gra­we
© Mel­bin­ger

 

Die Gra­zer Wech­sel­sei­ti­ge Ver­si­che­rung AG stif­tet als GRAWE För­der-Award drei För­dersti­pen­di­en für die bes­ten Bache­lor­ar­bei­ten des Stu­di­en­jah­res an der FH CAMPUS 02. Damit sol­len beson­de­re Leis­tun­gen auf fach­li­chen Gebie­ten aus­ge­zeich­net wer­den, die sich mit Ver­si­che­run­gen, Bank­dienst­leis­tun­gen und Immo­bi­li­en­ma­nage­ment beschäf­ti­gen.

Die Gra­zer Wech­sel­sei­ti­ge ist Grün­dungs­ge­sell­schaf­ter der FH CAMPUS 02, in vie­len Län­dern Zen­tral- und Ost­eu­ro­pas tätig und betreut allein in Öster­reich mit 1.600 Mit­ar­bei­te­rIn­nen 568.000 Kun­dIn­nen. „Wir wis­sen das hohe Niveau der Abschluss­ar­bei­ten an der FH CAMPUS 02 zu schät­zen – und erwar­ten uns nicht zuletzt Anre­gun­gen für unse­re Geschäfts­fel­der“, sag­te Klaus Schei­te­gel, Gene­ral­di­rek­tor der GRAWE.

Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten des Bache­lor­stu­di­ums sowie die Betreue­rinn­nen und Betreu­er der Bache­lor­ar­bei­ten sind ein­ge­la­den, die bes­ten aka­de­mi­schen Abschluss­ar­bei­ten ein­zu­rei­chen; eine Jury wird über die Ver­ga­be der GRAWE För­der-Awards ent­schei­den.

An der FH CAMPUS 02 gibt es in allen 5 Fach­rich­tun­gen eine star­ke wirt­schaft­li­che Kom­po­nen­te. „Es wird sicher The­men aus den unter­schied­lichs­ten Gesichts­punk­ten geben, die Ide­en für die Geschäfts­tä­tig­kei­ten der Gra­zer Wech­sel­sei­ti­gen ent­wi­ckeln“, sagt Kris­ti­na Edlin­ger-Plo­der, Rek­to­rin der FH CAMPUS 02.

Mit der Unter­zeich­nung der Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung sind auch wei­te­re For­men der Zusam­men­ar­beit auf den Weg gebracht wor­den: Die Gra­zer Wech­sel­sei­ti­ge wird auch unter­neh­mens­re­le­van­te Auf­ga­ben­stel­lun­gen für Stu­die­ren­den­pro­jek­te bzw. Stu­die­ren­den­ar­bei­ten zur Ver­fü­gung stel­len.

Mehr Infos …

Lehre: Fokus Didaktik

© Foto Fischer

 

Im Rah­men des Stei­ri­schen Hoch­schul­rau­mes bün­deln die neun stei­ri­schen Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len ihre Kom­pe­ten­zen in ver­schie­de­nen Berei­chen. Ein Schwer­punkt in der gemein­sa­men Zusam­men­ar­beit liegt im Bereich der Hoch­schul­di­dak­tik. In der Aula der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­si­tät Graz erhiel­ten rund 70 Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten der Fort­bil­dungs­pro­gram­me eDi­dac­tics und Didak­tik-Werk­statt ihre Zer­ti­fi­ka­te ver­lie­hen. Lesen Sie hier mehr dar­über.

 

 

Didaktik-Werkstatt

Didak­tik-Werk­statt 2020: Leh­ren­den-Stu­die­ren­den-Inter­ak­ti­on pro­fes­sio­nell gestal­ten

 Eine Ver­an­stal­tungs­rei­he der Stei­ri­schen Hoch­schul­kon­fe­renz.

Die Didak­tik-Werk­statt ist ein hoch­schul­di­dak­ti­sches Fort­bil­dungs­pro­gramm, das grund­le­gen­de Zugän­ge und Metho­den der Hoch­schul­leh­re dif­fe­ren­ziert behan­delt. Nach­dem Ver­an­stal­tun­gen zum The­ma „Prü­fungs- und Bera­tungs­kom­pe­tenz“ in den Stu­di­en­jah­ren 2017/18 und 2018/19 statt­fan­den, freu­en wir uns, Inter­es­sen­tIn­nen im Stu­di­en­jahr 2019/20 Work­shops zum Schwer­punkt „Leh­ren­den-Stu­die­ren­den-Inter­ak­ti­on“ anbie­ten zu kön­nen.

In der Didak­tik-Werk­statt wer­den bereits behan­del­te Fokus­sie­run­gen erfolg­rei­chen Leh­rens und Ler­nens an Hoch­schu­len auf­ge­grif­fen, zudem wer­den auf der Grund­la­ge der Inter­es­sens­la­gen wei­te­re Per­spek­ti­ven auf die­ses zen­tra­le The­ma der Hoch­schul­leh­re eröff­net. Auch in der neu­en Rei­he der Didak­tik-Werk­statt sol­len die gewähl­ten The­men­be­rei­che Anre­gun­gen für die Pla­nung, Durch­füh­rung und Eva­lua­ti­on didak­tisch hoch­wer­ti­ger Leh­re geben. In gemein­sa­mer Aus­ein­an­der­set­zung mit pra­xis­na­hen und hand­lungs­be­zo­ge­nen Model­len aus der Hoch­schul­leh­re soll die Wei­ter­ent­wick­lung eige­ner didak­ti­scher Kom­pe­ten­zen erreicht wer­den.

Die Ver­an­stal­tungs­rei­he besteht aus einer Auf­takt­ver­an­stal­tung, fünf Work­shops und einer abschlie­ßen­den Online-Pha­se. Die halb­tä­gi­gen Work­shops und die Online-Pha­se fin­den von Jän­ner 2020 bis Juni 2020 statt und kön­nen sowohl ein­zeln als auch in Kom­bi­na­ti­on besucht wer­den. Das Pro­gramm der Didak­tik-Werk­statt umfasst fol­gen­de The­men­be­rei­che:

  • Kon­flikt­ge­sprä­che in der Leh­re
  • Unter­richt mit hohen Stu­die­ren­den­zah­len
  • Inter­ak­ti­ve Lehr­se­quen­zen
  • Feed­back von Stu­die­ren­den
  • Umgang mit hete­ro­ge­nen Stu­die­ren­den­grup­pen

Fle­xi­ble Kin­der­be­treu­ung wäh­rend der Work­sh­op­ter­mi­ne kann im Ver­ein M.A.M.A., Attems­gas­se 21, oder im Kids Club, Leon­hard­platz 4, genutzt wer­den. Wenn Sie die­ses Ange­bot in Anspruch neh­men möch­ten, wen­den Sie sich bit­te an: hochschuldidaktik@campus02.at.

Bei Absol­vie­rung von min­des­tens drei Work­shops, dem Besuch der Online­pha­se und dem Füh­ren eines Ser­vice-Hef­tes erhal­ten Sie ein Zer­ti­fi­kat über Ihre hoch­schul­di­dak­ti­sche Fort­bil­dung im Rah­men der Didak­tik-Werk­statt.

Zusam­men­fas­send wich­ti­ge Links:

Ser­vice-Heft

Anmel­dung zu den Work­shops

Teil­nah­me­be­din­gun­gen

Daten­schutz­er­klä­rung

 


Das Pro­gramm wird im Rah­men der Stei­ri­schen Hoch­schul­kon­fe­renz ange­bo­ten und rich­tet sich an alle Leh­ren­den der stei­ri­schen Hoch­schu­len. Die Teil­nah­me am hoch­schul­di­dak­ti­schen Fort­bil­dungs­an­ge­bot ist kos­ten­los. Die Teil­neh­me­rIn­nen­zahl ist begrenzt. Infor­ma­tio­nen zu den Teil­nah­me­be­din­gun­gen fin­den Sie hier.