Science Space Styria

News

#fridaysforfuture

Appell an enga­gier­te Jugend: Ein­satz für den Kli­ma­schutz wich­tig – mit der rich­ti­gen Aus­bil­dung kann jede/r einen Bei­trag leis­ten

 

Mit ihrem Pro­test­marsch für den Kli­ma­schutz war­nen am Frei­tag, dem 15. März 2019 stei­ri­sche Schü­le­rin­nen und Schü­ler nach inter­na­tio­na­lem Vor­bild vor den Fol­gen des Kli­ma­wan­dels. Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter der stei­ri­schen Bil­dungs- und For­schungs­land­schaft sowie der Indus­tri­el­len­ver­ei­ni­gung Stei­er­mark gra­tu­lie­ren dem Orga­ni­sa­ti­ons­team sowie den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern – es gelingt ihnen so, das Bewusst­sein für die wohl größ­te Her­aus­for­de­rung unse­rer Zeit zu stär­ken und den Hand­lungs­be­darf auf­zu­zei­gen.

 

Gemein­sam wen­den sich die Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter der ter­tiä­ren Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, Kris­ti­na Edlin­ger-Plo­der (FH CAMPUS 02), Wil­fried Eichel­se­der (Mon­tan­uni­ver­si­tät Leo­ben), Harald Kainz (Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Graz), Chris­ta Neu­per (Uni­ver­si­tät Graz), Karl Peter Pfeif­fer (FH JOANNEUM) und Hell­mut Samo­nigg (Medi­zi­ni­sche Uni­ver­si­tät Graz) sowie Bil­dungs­di­rek­to­rin Eli­sa­beth Meix­ner, und IV-Stei­er­mark Prä­si­dent Georg Knill am 15. März mit einem Appell an die stei­ri­schen Jugend­li­chen.

 

Der Bei­trag einer glo­bal gese­hen klei­nen Regi­on wie der Stei­er­mark zum Bewäl­ti­gen des Kli­ma­wan­dels liegt im Erar­bei­ten von intel­li­gen­ten, tech­no­lo­gi­schen Lösun­gen zur Opti­mie­rung von Pro­zes­sen und Pro­duk­ten, durch deren Res­sour­cen­scho­nung und Effi­zi­enz welt­weit CO2-Emis­sio­nen spür­bar redu­ziert wer­den.

 

Wer das Pro­blem des Kli­ma­wan­dels nicht nur auf­zei­gen möch­te, son­dern aktiv an einer Lösung arbei­ten will, erwirbt in einer natur­wis­sen­schaft­li­chen oder tech­ni­schen Aus­bil­dung an einer der stei­ri­schen Hoch­schu­len und Schu­len oder in einem Aus­bil­dungs­be­trieb der Indus­trie die dafür not­wen­di­gen Kom­pe­ten­zen.

 

Allei­ne kann nie­mand den Kli­ma­wan­del stop­pen, aber mit der rich­ti­gen Aus­bil­dung haben wir alle das Poten­zi­al die Lösun­gen dafür zu fin­den. Mit in der Stei­er­mark ent­wi­ckel­ten natur­wis­sen­schaft­li­chen und tech­no­lo­gi­schen Anwen­dun­gen kann es auch einer klei­nen Regi­on gelin­gen, an der glo­ba­len Kli­ma­ver­bes­se­rung mit­zu­wir­ken.“, fasst IV-Stei­er­mark Prä­si­dent Georg Knill die zen­tra­le Bot­schaft an die enga­gier­ten stei­ri­schen Jugend­li­chen zusam­men.

 

Kanzlei 4.0 – Digitalisierung in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Die Studierenden des Bachelorjahrganges 2016 der Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling haben am 28. November 2018 in der Aula der Fachhochschule Campus 02 im Rahmen des diesjährigen Akademischen Diskurses mit dem Thema „Kanzlei 4.0 – Digitalisierung in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung“ die Ergebnisse ihrer Praxisprojekte vorgestellt.

Alex­an­dra Knefz-Reich­mann von der Stu­di­en­rich­tung eröff­ne­te die Ver­an­stal­tung mit einem Impuls­vor­trag zum The­ma „Digi­ta­li­sie­rung“ und führ­te durch eine Zeit­rei­se hin zur Digi­ta­li­sie­rung 4.0. In einem Pra­xis­pro­jekt in Koope­ra­ti­on mit der Kam­mer der Steu­er­be­ra­ter und Wirt­schafts­prü­fer wur­de erho­ben, inwie­weit stei­ri­sche Kanz­lei­en die Digi­ta­li­sie­rung bereits umset­zen. Resü­mie­rend konn­ten die Stu­die­ren­den fest­stel­len, dass die Bran­che die­sen Trend im Gro­ßen und Gan­zen posi­tiv sieht und vie­le Schrit­te in die­se Rich­tung gesetzt wer­den. Die gesam­te Stu­die steht ab Jän­ner zum Down­load auf der Web­sei­te der FH CAMPUS 02 zur Ver­fü­gung.

Mar­tin Bin­der von Bin­der, Gros­sek & Part­ner gewähr­te in sei­nem Kurz­vor­trag „Digi­ta­li­sie­rung in der Bera­tung“ Ein­bli­cke in Ent­wick­lun­gen und Ver­än­de­run­gen in der Steu­er­be­ra­ter­bran­che. Dabei zeig­te er, wie sich die Bera­tung im Spe­zi­el­len ver­än­der­te bzw. ändern wird und sich die Kom­pe­tenz­an­for­de­run­gen an die Mit­ar­bei­te­rIn­nen lau­fend wan­deln. Bei der anschlie­ßen­den Podi­ums­dis­kus­si­on mit Exper­tIn­nen aus der Bran­che wur­de über die Vor- und Nach­tei­le der Digi­ta­li­sie­rung und die Ver­än­de­run­gen, die im Berufs­feld ent­ste­hen, dis­ku­tiert.

 

Die Ver­tre­ter der FH CAMPUS 02 sowie Vor­tra­gen­de. Foto: Kani­zaj

Kalender

01.03.2019

Teaching in English @ FH CAMPUS 02

Die kostenpflichtige Seminarreihe ist in vier kompakte Module zwischen März und Juni 2019 eingeteilt, die auch einzeln besucht werden können. Jedes Modul besteht aus einer Präsenzeinheit und einer E-Learning-Phase (rund drei bis vier Stunden Arbeitszeit). Ansprechperson ist MMag.a Dagmar Archan, um Anmeldung per E-Mail unter hochschuldidaktik@campus02.at wird gebeten. Die Seminarreihe schließt mit einem Zertifikat ab.
01.03.2019

Lehren mit Technologien @ FH CAMPUS 02

Ohne moderne Technologien geht heute gar nichts mehr und natürlich machen diese auch vor dem Hörsaal nicht halt. Wie setze ich das in meiner Lehrveranstaltung richtig und vor allem zielführend ein? Damit beschäftigt sich diese kostenpflichtige Veranstaltungsreihe von Jänner bis Juni 2019. Ansprechperson ist MMag.a Dagmar Archan. Um Anmeldung per E-Mail unter hochschuldidaktik@campus02.at wird gebeten. Die Veranstaltungsreihe schließt mit einem Zertifikat ab.
07.03.2019

Medienproduktion 3.0: Aktuelle Trends für die Hochschullehre

Der Workshop bietet technische und didaktische Tipps und Tricks für Präsentationen im Rahmen der Lehre. Alternative Präsentationsumgebungen zu Powerpoint werden erprobt.
13.03.2019

High Noon – Didaktik zu Mittag

Warum uns Studierende nicht alles glauben sollten. Kathrin Otrel-Cass spricht über problembasiertes Lernen zur Förderung kritischen Denkens bei den Studierenden. Die Veranstaltungsreihe der Universität Graz findet im Seminarraum 38.21 in der Harrachgasse 23 statt.
14.03.2019

Workshop: „Videos schnell und einfach in die Lehre integrieren“

Auf der Basis der Betriebssysteme Android bzw. Windows werden einschlägige Apps zur Videoerstellung und -bearbeitung vorgestellt. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Kurzvideos erstellt und Konzepte für den sinnvollen Einsatz in der eigenen Lehrsituation erarbeitet. Mit Videos kann während Online-Phasen Präsenz geschaffen werden.
14.03.2019

Führungs-Lounge: Workshop der KPH GRAZ

Füh­ren – lei­ten – beglei­ten: mensch­lich blei­ben Spi­ri­tua­li­tät und Reli­gi­on als huma­ni­sie­ren­der Rah­men von Füh­rung und als unter­stüt­zend-moti­vie­ren­de Kraft.   Zunächst erscheint es gera­de in post­mo­dern-säku­la­ren Zei­ten der Seg­men­tie­rung völ­lig evi­dent, dass Orga­ni­sa­ti­on, Füh­rung, Lei­tung nichts mit Reli­gi­on und Spi­ri­tua­li­tät zu tun haben kann und soll. Aber es gibt eine lan­ge (christ­li­che) Tra­di­ti­on, die sich […]
14.03.2019

Führungs-Lounge: Vortrag der KPH GRAZ

Begrü­ßung und Ein­füh­rung in das The­ma unter Bezug­nah­me auf das Füh­rungs­ver­ständ­nis an der KPH Graz (HR Mag. Dr. Sieg­fried Baro­nes, Rek­tor KPH Graz).   Prof. Hans Neu­hold, Bern­hard Pos­sert: Füh­ren – lei­ten – beglei­ten: mensch­lich blei­ben. Spi­ri­tua­li­tät und Reli­gi­on als huma­ni­sie­ren­der Rah­men von Füh­rung und als unter­stüt­zend-moti­vie­ren­de Kraft   Zunächst erscheint es gera­de in post­mo­dern-säku­la­ren […]
14.03.2019

Medienrechtliche Grundlagen

Die­se Ver­an­stal­tung bie­tet Infor­ma­tio­nen zu recht­li­chen Grund­la­gen in Bezug auf die Ver­wen­dung von Medi­en in Leh­re und Unter­richt. Es wird um eine Anmel­dung bei Frau Mar­lies Mati­schek-Jauk (marlies.matischek-jauk@phst.at) gebe­ten. Es gibt eine Teil­nah­me­be­stä­ti­gung. http://www.steirischerhochschulraum.at/veranstaltungen/medienrechtliche-grundlagen/Fol­low
14.03.2019

Open House: FH CAMPUS 02

Wir laden Sie herz­lich zum Open Hou­se an der Fach­hoch­schu­le CAMPUS 02 ein. Hier erhal­ten Sie den gan­zen Tag von 10 bis 17 Uhr Infor­ma­tio­nen rund um ein Bache­lor-/Mas­ter­stu­di­um an unse­rer Fach­hoch­schu­le – direkt von unse­ren Stu­die­ren­den, Absol­ven­tIn­nen und Mit­ar­bei­te­rIn­nen. Spü­ren Sie den Spi­rit der FH CAMPUS 02 und über­zeu­gen Sie sich selbst von der […]
14.03.2019

Medienrechtliche Grundlagen

Diese Veranstaltung bietet Informationen zu rechtlichen Grundlagen in Bezug auf die Verwendung von Medien in Lehre und Unterricht.
19.03.2019

Digitale Medien in der Lehre: Methoden, Tipps & Tricks

Die Mediendidaktische Modellsammlung (MDM) bietet eine Sammlung von in der Praxis erprobten Methoden und Strategien für mediengestütztes Lehren und Lernen an der Hochschule. Im Workshop werden einzelne Methoden und Werkzeuge der Mediendidaktischen Modellsammlung sowie der Werkzeugsammlung und ihre praktische Anwendung vorgestellt.
21.03.2019

Hochschuldidaktische Ausbildung

Das Seminar unterstützt Sie u.a. mit folgenden Inhalten:  Grundfragen des Lehrens und Lernens  Entwicklung und Planung einer Lehrveranstaltung  Vorbereitung einer Lehrveranstaltung (Ziele, Stoffauswahl, Strukturierung etc.)  Durchführung einer Lehrveranstaltung (Klima, Mitarbeit, Methoden, Umgang mit Konflikten)  Evaluation (Rückmeldung, Benotung)
26.03.2019

Freie Bildungsressourcen (OER) möglichst rechtssicher anwenden und erstellen

Open Educational Resources (OER) – auf Deutsch „freie Bildungsressourcen" – sind Bildungsmaterialien, die unter einer offenen Lizenz stehen. Die offene Lizenz ermöglicht den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen. In diesem kostenpflichtigen Einführungs-Workshop erhalten Sie einen ersten Überblick, wie Sie OER nutzen und erstellen können und worauf Sie dabei achten müssen.
27.03.2019

E-Didaktik — digitale Kompetenz in der Lehre

Diese Fortbildung hat sich zum Ziel gesetzt, eine allgemeine Einführung in das Thema zu geben. Muss sich das Lehren vor dem Hintergrund der Tatsache, dass man heute beinahe mit Smartphone und ubiquitärem WLAN aufwächst, ändern? Welche Chancen, Herausforderungen und Risiken gibt es? Wie organisiere ich meinen Lehralltag? Wie kann ich Materialien für meine Lernenden so gestalten, dass sie darauf „ansprechen“?